@ 75cl: Hofmann Riesling vom Muschelkalk 2017

Wie ein Spaziergang durch den Obstgarten: erst Aprikose, dann Pfirsich und schließlich grüßen Apfel und Zitrus. Und das alles in einer Harmonie und mineralischen Fruchtigkeit, die Jürgen Hofmann auf einzigartige Weise kultiviert. Das fängt beim trocken ausgebauten Muschelkalk mit der sorgfältigen Auswahl der Trauben an, die von jüngeren Rieslingreben aus der Appenheimer Toplage Hundertgulden stammen….

@ 75cl: WillemsWillems Riesling Auf der Lauer 2016

Selbst überzeugte Trocken-Trinker sind von diesem feinherben Riesling hin und weg. Und das aus gutem Grund: was Carolin Willems hier in die Flasche bringt, ist exorbitant gut. Der Restzucker von 18,3 g/l wird durch eine frische Säure großartig balanciert und sorgt für viel Spaß im Glas. Und das von Format, denn die Trauben stammen von…

@ 75cl: Otmar Zang Scheurebe vom Muschelkalk 2016

Auf Empfehlung von guten Freunden fuhr ich ins fränkische Sommerach, um die Weine von Otmar Zang kennen zu lernen. Sie versprachen nicht zu viel: Gemeinsam mit seinem Sohn Johannes kreiert er Weine, die es in sich haben. Die von Hand gelesene trockene Scheurebe ist ein Brett. Schlank, elegant, sehr mineralisch, mit reifer Frucht und sortentypischen…

@ 75cl: Weingut am Stein

Es war nur eine Frage der Zeit, nun ist es soweit. Zum 109. Geburtstag meiner in Franken geborenen Oma gibt es endlich das erste fränkische Weingut im 75cl. Und was für eines: Das Weingut am Stein zählt als VDP-Domäne nicht nur zu den besten in Franken, sondern zur Bel Etage der deutschen Weinkultur. Nach einer…

@ 75cl: Hinterbichler Grüner Veltliner 2016

Ich mag Grünen Veltliner. Österreichs meist angebaute Weißweinrebsorte ist jenseits der Landesgrenzen allerdings nur selten zu finden. Dieser stammt aus der Pfalz vom famosen Markus Hinterbichler. Dass er sich mit dieser hierzulande fast exotischen Rebe beschäftigt, hat gute Gründe: Seine Familie stammt aus Niederösterreich. Und er kann es. Was Markus hier ins Glas bringt, ist…

@ 75cl: WillemsWillems Saar Riesling Schiefer 2016

Riesling-Paradies Deutschland. Mehr als an jedem anderen Platz der Welt findet die filigrane Rebsorte hier ideale Bedingungen: Vielfältige Böden von Schiefer bis Muschelkalk, Porphyr bis Löss und das milde Kontinentalklima mit warmen Tagen und kühlen Nächten geben der Rebsorte genau das, was sie braucht. Auf Schiefersteillagen an der Saar wachsen die Trauben von Carolin Willems…

@ 75cl: WillemsWillems Saar Riesling Kabinett 2016

2010 zur besten Jungwinzerin in deutschen Landen gekürt und seitdem mit Preisen an der Zahl ausgezeichnet. Aus gutem Grund: Carolin Willems weiß, wie Riesling geht. Großartig: ihr hinreißender fruchtsüßer Riesling Kabinett. Sensationelles Aromenspiel bei gerade einmal 8,5 % vol. Im Bouquet: Steinobst und Kräuternoten. Im Mund: satte Aprikose, viel Frucht, dezente Süße und straffe Säure….

@ 75cl: Joh. Bapt. Schäfer Scheurebe 2016

Die deutsche Antwort auf Sauvignon Blanc: Scheurebe. Die verdanken wir Dr. Georg Scheu, der die Rebsorte vor gut hundert Jahren aus Riesling und Buketttraube züchtete. Ein formidabler Grund, dem guten Doktor auf Knien zu danken, ist dieser kapriziöse, trockene Tropfen von Sebastian Schäfer, Mastermind der zu Recht hochgelobten Familiendomäne an der Nahe. In der Nase:…

@ 75cl: Joh. Bapt. Schäfer Dorsheim Riesling 2016

Das ist großer Stoff. Wer Riesling wirklich mag, wird Sebastian Schäfers trockenen Ortswein von der Nahe aus klassifizierten VDP-Lagen um Dorsheim lieben. Die Trauben stammen aus der Vorselektion der Großen Lagen Pittermännchen und Goldloch, schonend gepresst und ausgebaut im Stückfass sowie in Edelstahltanks, teilweise spontanvergoren und bis zum April auf der Hefe belassen. In der…