Weinreise 2016: 75cl bei Hofmann und WillemsWillems

75cl-willemswillems2015 Schiefer trifft Muschelkalk: Ein Besuch, zwei Weingüter. Und was für welche: Hier Jürgen Hofmann, da Carolin Willems. Beide in Appenheim Zuhause mit Jürgens Weinlagen vor der Haustür und Carolins an der Saar – hier wie da hochgelobt. Weingüter, die zu den besten der Republik zählen.

Wir kennen uns mittlerweile seit fast einem Jahrzehnt. Die Jahrgangsproben sind immer wieder Highlights – und nicht selten Marathons mit sehr viel Spaß. Vor allem aber mit exorbitant guten Weinen. So auch diesmal, wobei der Jahrgang 2015 unglaublich präzise ausgefallen ist. Über die Rieslinge der beiden muss man mittlerweile fast kein Wort mehr verlieren: großes Kino, vorbildliches Aromenspiel mit persönlicher Handschrift.

Die Appenheimer vom Gutsriesling über den Muschelkalk bis zum Hundertgulden Schritt für Schritt tiefgründiger und komplexer. Und im Finish stets ein Hauch von Meersalz, der so grandios mit Frucht und Süße korrespondiert. Mineralität und feine Frucht, geprägt von den Schieferlagen an der Saar, verleihen Carolins Rieslingen eine besondere Eleganz. Seien es trockene oder weniger trockene, wie der von alten Reben stammende Auf der Lauer oder der neu das Programm bereichernde Kabinett.

Darüber hinaus begeisterten Jürgens enorm animierender Rosé Rossi, die Scheurebe sowie, beinahe schon klassisch, der Sauvignon Blanc, und Carolins aus Spätburgunder gekeltertem Blanc de Noir. Nicht zu vergessen: die neue Weißweincuvée Fusion mit Riesling, Sauvignon Blanc und Weißburgunder von der Saar und aus Rheinhessen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.