Essen und Trinken mit Freunden: Schwein trifft Hofmann Sauvignon Blanc Laurenzikapelle 2010

Mit Freunden schmeckt Wein einfach am besten. Wenn dann noch feine Kulinarik ins Spiel kommt, fühle ich mich dem Himmel nah. Wie unlängst, als zur formidablen Speise Jürgen Hofmanns trockener Sauvignon Blanc 2010 aus der Appenheimer Lage Laurenzikapelle aufgezogen wurde.

Nicole, eine Aromenzauberin, schätzt die Rezepte des israelischen Spitzenkochs Yotam Ottolenghi sehr. Diesen bleibt sie mal mehr, mal weniger treu, und immer wird daraus ein Hochgenuss. Diesmal: ein Schweinebauch-Krustenbraten, geschmort über viele Stunden in einem intensiven Sud aus mediterranen Kräutern, weiteren Zutaten und reichlich Wein.

Koriander und Kumin, Tahini, Joghurt, Granatapfel und Kirschtomaten auf Blattspinat: der Salat. Dazu Weißbrot – und Jürgens gereifter, teilweise im Holzfass ausgebauter Lagen-Sauvignon-Blanc; goldgelb im Glas, sanft illuminiert von der Abendsonne. Im Bouquet: reife Noten von Stachel- und Johannisbeere und ein Hauch von grünem Gras. Im Mund: wunderbare Textur, viel Schmelz, dichtes Aromenspiel bei harmonisch eingebundenen 13 % vol.

Was will man mehr?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.