Die Kochschau @ 75cl: Hähnchenbrust im Speckmantel trifft Gres Hundertgulden Riesling 2014

Jens ist ein großer Freund der Kartoffel. Am liebsten verarbeitet er sie zu Püree. Das wird je nach Begleitung mit diversen Zutaten verfeinert. Zur Hähnchenbrust blieb er fast klassisch und gab nur Butter, etwas feingeriebenen Grana Padano und Spuren von Muskatnuss dazu.

Die Hähnchenbrust schnitt er in der Mitte ein und füllte sie mit einer Farce aus Hüttenkäse, zuvor in der Pfanne gerösteten Semmelbröseln und sautierten Charlotten. Dann wurde das Ganze in Speckstreifen gewickelt, in der Pfanne angebraten und in den Ofen zum Garen gegeben.

Mit einem Löffel formte Jens das Püree zu Gnocchi. Getoppt von einer Melange aus geviertelten Cocktailtomaten, feingewürfelten Karotten und feingewürfeltem Staudensellerie.

Cremig, leicht und etwas Säure: Riesling-Zeit. Klaus Gres‘ trockener Lagen-Riesling Hundertgulden 2014 – etwas gereift, goldgelb im Glas, frisch und mit tiefem Aromenspiel – passte wie die Faust aufs Auge.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.