Im Glas: Ansitz Waldgries Sauvignon Blanc 2012

Erneut Südtirol. Nun Sauvignon Blanc von Ansitz Waldgries, einem Weingut, dessen Tradition bis in das 12. Jahrhundert zurückreicht. Für die Moderne zuständig: Christian Plattner, der diesem knackigen Weißwein seine Handschrift verlieh.

Gewachsen auf einer Südostlage auf 550 Metern zwischen den Schlössern Moos, Schulthaus und Freudenstein, wurden die Trauben vorwiegend im Stahltank ausgebaut, 10 Prozent reiften im Barrique. Ein Teil der Lese wurde mit ganzen Beeren vergoren. Das Ergebnis: ein Wein mit Biss und fester Struktur, vital und vielschichtig.

Kräuternoten dominieren das Bouquet, grün und würzig, etwas Holunder. Dazu Grapefruit und Lychée. Am Gaumen: zupackend mineralisch, etwas Salz und im Nachklang Johannisbeere. Ein Wein für die Sonne. Sehr schön als Solist und als Begleiter von leichtem Geflügel und gegrilltem Fisch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.