@ 75cl: Hinterbichler Riesling 2017

on

Ich kann es gar nicht oft genug betonen: Auch Basisweine können richtig gut sein. Wie Markus Hinterbichlers trockener Riesling in der 1-Liter-Flasche.

Das Bouquet: viel Frucht, Aromen von Pfirsich und Aprikose. Im Mund: geschmeidige Restsüße bei 12,5 % vol., gut balanciert durch die angenehme Säure, die selbst erklärte Riesling-Skeptiker überzeugen dürfte.

So ein Wein geht immer – an Frühlings- und Sommertagen und selbstverständlich auch sonst, wenn es einfach schmecken soll.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.