@ 75cl: Hofmann Riesling vom Muschelkalk 2018

Ich kann es immer wieder nur betonen: Riesling findet hierzulande die weltweit besten Bedingungen. Das Klima, die Böden – und wenn dann auch noch Winzer am Start sind, die wirklich wissen, was sie tun, werden Weine wie dieser wahr.

Jürgen Hofmanns Riesling vom Muschelkalk stammt von jüngeren Rieslingreben aus der Appenheimer Toplage Hundertgulden. Zu Urzeiten war dieser Landstrich Meeresküste, unter den Wellen lag ein Korallenriff. Bis heute prägen diese Sedimente den Charakter der Weine. Im Finish ist es tatsächlich ein Hauch von Meersalz, das den Tropfen eine einzigartige Nuance verleiht.

Das Bouquet bestimmen frische Obstnoten von Aprikose, Apfel und Zitrus. Im Mund kommen Würze und Mineralität hinzu – und zum Finale eben ein Hauch von Salz, fruchtig umspült bei harmonisch eingebundenen 12,5 % vol.

Eine Wucht zu Fisch und substanzvollen Vorspeisen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.