Personen

  • Personen

    Ganz einfach erklärt: Olaf, der Unsichtbare

    Der Olaf ist Kanzler von Deutschland. Warum, weiss keiner. Im Wahlkampf war er unsichtbar. Das waren die anderen nicht. Die Annalena schon, jung und naiv und einfach zu naiv. Und der Karnevalsprinz auf Notstrom von den Christen, der wirklich dämlich war. So kam der Olaf an die Macht. Ohne wirklich was zu tun. Wo andere sich in Grund und Boden laberten, hielt er einfach die Klappe. Weil er eh nichts wusste und sowieso nichts zu sagen hatte. So wurde aus dem sozialdemokratisch blassen Mauerblümchen ohne Charisma plötzlich der Hoffnungsträger. Nicht, weil er so gut war, sondern die anderen so wirr. Wer nichts macht, macht eben keine Fehler. Wie war das…

  • Personen

    Ganz einfach erklärt: 3 x 0 = 0 (Annalena Baerbock)

    Historische Chance. Zur Bundestagswahl am 26. September 2021 stellen die Grünen erstmals einen Kanzlerkandidaten. Noch besser: eine Kanzlerkandidatin. Brillanter Schachzug. Annalena Baerbock, jung, willens, unverbraucht, gegen zwei niederschmetternd nichtssagende Frührentner. Sympathie, Begeisterung. Neuer Wind, jetzt kann alles anders, besser werden. Soziale Gerechtigkeit, Naturschutz, Klima. Aufbruch da, wo CDU/CSU plus SPD seit Jahrzehnten versagen. Die Annalena. Hoffnungsträgerin bis zu dem Moment, als sie nach der innerparteilichen Krönung vom Thron aufstand, auf ihre Schleppe latschte, die Balance verlor und seitdem mehr taumelnd als gerade durch den Wahlkampf fällt. Das nicht nur, weil sie es mit der Schleppe noch nicht so kann, sondern auch, weil sie keiner stützt. Um ein sportlicheres Bild zu…

  • Personen

    Ganz einfach erklärt: 3 x 0 = 0 (Armin Laschet)

    Nicht vergessen: Am 26. September 2021 ist Bundestagswahl. Die Partei mit den meisten Stimmen stellt den Bundeskanzler. Das hat die CDU vor und schickt mit Armin Laschet ihren Top-Kandidaten ins Rennen. Der Armin ist Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen. Klingt ja erst mal gut. Wer Ministerpräsident ist, macht irgendwas mit Regieren. Kennt sich also aus, der Armin, wie das so läuft. Zumindest theoretisch. Vielleicht. Kuckt man sich den Armin aber ein bisschen genauer an, drängt sich eine Frage auf: ECHT JETZT? Das ist alles, was die CDU zu bieten hat? Ein farbloses Triptychon aus Pudding, unreifer Birne und Fettnapf? Gut, dass die CDU nicht mehr zu bieten hat, liegt an der CDU selbst.…

  • Donald Trump,  Personen

    Ganz einfach erklärt: Amerika am Abgrund (Es geht gerade so weiter)

    Mal vorgestellt, es ist Pandemie und du bist Präsident eines Landes. Und in deinem Land sterben die Leute wie die Fliegen. Du kennst einen Edelmann, der Kopfkissen verkloppt und die Kunden bescheißt. Und der jemanden kennt, der ein Wundermittel gegen die Krankheit aus giftigem Oleander verspricht. Wovon der Edelmann überzeugt ist, weil angeblich „Gott“ mit ihm ist und er ein bisschen daran verdient. Würdest du dem glauben? Wenn du der edelste Präsident der Welt bist: Ja. Und weil du dermaßen edel bist, würdest du dir noch mehr Bleichmittel in die Augenringe spritzen und Werbung für den Kissenverklopper machen. Warum? Weil du der Edelste von allen bist. Der unglaublich tapfere Anderson…

  • Personen

    Ganz einfach erklärt: Warum wir Greta Thunberg sehr dankbar sein sollten

    Die Greta ist ein außerordentlich toller und tapferer Mensch. Und sie ist entschlossen, ihren Teil zu einer besseren Zukunft der Erde und der Menschheit beizutragen. Von ihrem Schlag gibt es nicht viele auf der Welt. Sie steht auf, sie will etwas bewegen. Und sie bewegt mittlerweile Menschen rund um den Globus für mehr Verantwortung für das Klima auf der Erde. Das ist eine ziemlich imposante Leistung für eine 16-jährige Teenagerin, die vor einem Jahr freitags im August 2018 allein und mit einem Karton, auf dem „Skolstrejk för klimatet“ („Schulstreik für das Klima“) stand, vor dem Schwedischen Reichstag in Stockholm erstmals demonstrierte. Beim nächsten Streik eine Woche später war sie schon…

  • Donald Trump,  Personen

    Ganz einfach erklärt: Emmanuel und Jair

    Anders als bekannte Duos wie Hobbs und Shaw, Jerry und Dean, Bud und Terence, Stan und Oli, Gerd und Henni, Starsky & Hutch oder Stermann und Grissemann sind Emmanuel und Jair eher nicht witzig. Erschwerend kommt hinzu, dass der Emmanuel nicht dick, der Jair aber doppelt doof ist. Trotzdem spielen sie die Hauptrollen in einem Film, wie er nicht alle Tage zu sehen ist. Und der geht so: In Brasilien brennt der Regenwald. Das findet der Jair gut, der Emmanuel nicht. Total bescheuert vom Jair, denn der ist Chef von Brasilien. Meint der Emmanuel auch. Was dem Jair stinkt, weil keiner dazwischen zu rufen hat, wenn er auf der Fensterbank…

  • Donald Trump,  Personen

    Ganz einfach erklärt: Hauptmann Motorsäge

    Der Jair ist der Donald von Brasilien. Wie der Donald, betreibt auch der Jair eine Politik der verbrannten Erde. In Brasilien verbrennt die Erde nicht nur sprichwörtlich, sondern tatsächlich. Der Regenwald steht in Flammen. Und dem Jair ist das recht. Ist der Jair doof? Der Regenwald vom Amazonas ist doch die grüne Lunge der Erde. Wird die schwarz, wird die Luft auf dem ganzen Planeten schlechter. Das ist dem Jair scheißegal. Ihn interessiert nicht die Natur, sondern das, was man aus der Natur rausholen kann, um Geld zu kassieren. Er will ran an die Bodenschätze, die im und unter dem Regenwald liegen. Er will, dass Industrien dahin gehen. Er will…

  • Personen

    Ganz einfach erklärt: Rutger Hauer

    Der Rutger war ein großer Schauspieler. Seine größte Rolle spielte er in einem Film, der zum besten zählt, was jemals im Kino lief: Blade Runner. In dem epischen Werk von 1982 gab der Rutger den Roy. Der war Replikant, ein synthetisch geschaffener Mensch mit begrenzter Lebenszeit. Und weil er seinen Arbeitsplatz irgendwo draußen im Universum verlassen und auf der Reise zur Erde einige Herrschaften umgesäbelt hatte, stand er auf der Abschussliste vom Blade Runner, so eine Art von staatlich legitimiertem Killer. Im Film gehört dem Rutger die Schlussszene, die ihn für immer unvergessen macht. Der Rutger starb am 19. Juli 2019 in seiner niederländischen Heimat.

  • Donald Trump,  Personen

    Ganz einfach erklärt: Donald Drumpf

    Der Donald war erst sieben Tage im Amt und pulverisierte in diesen sieben Tagen Bastion für Bastion des Anstands, der Aufrichtigkeit und des respektvollen Umgangs. Beleidigungen, Lügen, Verdrehungen und Verfälschungen fast im Minutentakt. Doch das war erst der Anfang. Der Trevor wusste es schon im Januar 2017: „Wir müssen jetzt in seiner verrückten Welt leben.“ Mit seiner Vorausschau traf der Trevor ins Schwarze. Zigtausend Lügen, Verleumdungen, Drohungen und falsche Versprechen folgten. Über seinen privaten Twitter-Account spuckt der Donald tagtäglich Unsägliches in die Welt. Und kann das tun, weil er weiss, dass ihm keiner was kann. Die Republikaner nicht, weil keiner den Mut hat, gegen ihn aufzumucken und seinen gut bezahlten…

  • Personen

    Ganz einfach erklärt: Anja Karliczek

    Die Anja hat die Hortensienkultur Kötterheinrich in Lengerich im Münsterland besucht. Warum? Weil: „Hortensien sind beliebte Gartenpflanzen (um genau zu sein: Ziersträucher) in unserer Region.“ So steht es geschrieben. Auf der Webseite von der Anja. Die Anja ist in der CDU und hängt gern rum in ihrem Wahlkreis oder da in der Nähe. In ihrem Wahlkreis, der Tecklenburger Land heißt, liegt auch Westerkappeln. Da gibt es ein Gartenprojekt. Das hat sich die Anja auch angekuckt. Mit Natur und was so los ist auf dem Land in ihrem Wahlkreis scheint es die Anja zu haben. Mit ihrer eigentlichen Beschäftigung scheinbar weniger. Die Anja ist nämlich die Chefin vom Bundesministerium für Bildung…

  • Personen

    Ganz einfach erklärt: Jürgen Grabowski

    Der Jürgen hatte auch am 7.7.1974 Geburtstag. Grillwurst und Flaschenbier gab es für ihn damals nicht auf dem Rasen im Münchener Olympiastadion, dafür nach 90 Minuten den Weltmeisterpokal. Ein paar Stunden später erklärte der Jürgen seinen Rücktritt aus der Fußballnationalmannschaft. Vier Jahre später bei der WM 1978 hätte er trotzdem wieder auflaufen sollen. Doch der Jürgen wollte nicht. Für seinen Verein spielte er aber noch weiter, schlug Sahnepässe, schoss sensationelle Tore. Bis Frühjahr 1980, als ein Trampel aus Franken ihm derart in die Haxen krachte, dass es vorbei war mit dem Kicken. Schluss mit Fußball nach 15 Jahren und 441 Bundesligaspielen im Leibchen von Eintracht Frankfurt. DFB-Pokalsieger 1974 und 75.…