Ganz einfach erklärt: Warum wir Greta Thunberg sehr dankbar sein sollten

Die Greta ist ein außerordentlich toller und tapferer Mensch. Und sie ist entschlossen, ihren Teil zu einer besseren Zukunft der Erde und der Menschheit beizutragen. Von ihrem Schlag gibt es nicht viele auf der Welt. Sie steht auf, sie will etwas bewegen. Und sie bewegt mittlerweile Menschen rund um den Globus für mehr Verantwortung für das Klima auf der Erde.

Das ist eine ziemlich imposante Leistung für eine 16-jährige Teenagerin, die vor einem Jahr freitags im August 2018 allein und mit einem Karton, auf dem „Skolstrejk för klimatet“ („Schulstreik für das Klima“) stand, vor dem Schwedischen Reichstag in Stockholm erstmals demonstrierte. Beim nächsten Streik eine Woche später war sie schon nicht mehr allein. Und nun ist sie zum Jugend-Klimagipfel der Vereinten Nationen und dem UN-Klimagipfel der Staats- und Regierungschefs im September 2019 eingeladen.

Die Greta mobilisiert und schafft Bewusstsein. Was Politiker und Wirtschaftsführer nicht schaffen. Weil sie nicht können, nicht verstehen oder nicht wollen. Für ihr Engagement erhält die Greta nicht nur Lob, sondern wird auch verspottet und beschimpft. Von jenen, die das nicht können, nicht verstehen oder nicht wollen. In Deutschland beispielsweise von Polit-Popper-Karikaturen wie Christian Lindner, traurigen Kreaturen der AfD und namenlosen Einfaltspinseln auf sozialen Kanälen.

Dass sich die Greta davon und weit mehr nicht aus der Fassung bringen lässt und unbeirrt weiter für das vielleicht wichtigste Ziel zum Erhalt der Erde eintritt, verdient allen Respekt. Denn leider liegt die Greta ziemlich richtig mit dem, was sie sagt und fordert: Es muss sich etwas ändern, sonst wird es bald noch schlimmer und dann gehen die Lichter wirklich aus. Müsste auch ein Depp verstehen. Toll, dass die Greta das wieder und wieder erklärt. Dafür sollten wir ihr sehr dankbar sein und den Teil, den wir leisten können, endlich auch mal beitragen. Viel Zeit ist nicht mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.